jump to navigation

Demo und Rave: Bildungsprotest — eine andere Uni ist möglich!
21. November 2014 18:20

Erstellt von rom_ak_pr in : Ankündigungen, Information, Termin , Kommentar hinzufügen

Unter anderem zum fünfjährigen Jubiläum der FAUbrennt-Audimax-Besetzung in Erlangen findet eine Demo- und Rave-Veranstaltung statt. Beteiligt sind auch FAUbrennt- und Bildungsprotest-Aktive. Hier alle Infos dazu:

Fehlende Mitbestimmung, Unterfinanzierung, Kommerzialisierung, Ausgrenzung: an den Universitäten läuft vieles nicht gut.

Vor genau fünf Jahren besetzten Studierende aus Protest das Audimax der Uni Erlangen (“FAU brennt”) und vieler anderer Unis weltweit. Einige der Ziele, wie die Abschaffung der Studiengebühren, wurden nach langen Jahren des Engagements hier momentan erreicht. Doch viele der anderen Punkte bleiben unerfüllt oder verschlechtern sich sogar.

Mit dieser Demo und diesem Rave protestieren wir deshalb öffentlich und deutlich für eine bessere Bildungspolitik. Unserer Meinung nach ist eine andere, bessere Uni möglich! Wir wollen echte Mitbestimmung, eine Verfasste Studierendenschaft, ein demokratisches Wahlrecht zur Wahl der Unipräsidentin, eine freie Gestaltung des Studienablaufs, ein gutes Semesterticket, das für alle fair ist, eine stabile, öffentlich finanzierte und von der Wirtschaft unabhängige Universität in allen Fachbereichen. Statt Ausgrenzung, Diskriminierung und Markt- und Leistungslogik wollen wir eine Umsetzung des Menschenrechts auf Bildung für alle Menschen. Die genannten Probleme existieren global. Wir sind ein Teil der Menschen, die weltweit anlässlich des International Students’ Days am 17. November und im International Student Movement für diese Ziele protestieren. We are students, not customers!

Als DJs supporten uns:
# Lukas Koch (Flauschig Records | Tanzliebe)
# Light Leak (Villa Kunterbunt Ensemble | Klangtherapie)
# Olvrsddn (The Cannonball Banana)

Reden:
* Tobias Langer, Studierendenvertretung
* Moritz Michelson, RaveGuerilla
* Götz Greiner, Präsidentschaftskandidat

Veranstaltet von der RaveGuerilla und der Studierendenvertretung der Universität Erlangen-Nürnberg. Die Demo und der Rave sind bei der Stadt Erlangen angemeldet.

Letztes Jahr haben wir unter dem Motto “Die Kochstraße ist überall!” gemeinsam gegen Unterfinanzierung demonstriert. Die Probleme sind noch nicht gelöst, daher bleiben wir am Thema dran — und nicht nur an diesem — und demonstrieren und raven weiter!

Seid dabei! :)

(Dieser Beitrag wurde auch hier und hier veröffentlicht.)

FAU brennt Song
15. November 2012 20:41

Erstellt von rom_ak_pr in : Information , 2Kommentare

Heute fand in Erlangen wieder eine Demo gegen Studiengebühren statt. Mit über 1000 Teilnehmenden und vielen tollen Transparenten, Plakaten, Reden, und Sprüchen eine sehr erfolgreiche, und deutliche, Meinungsäußerung für die Abschaffung der Studiengebühren. Da die Abschaffung 2013 extrem wahrscheinlich ist – spätestens durch das Volksbegehren – war die Stimmung auch dementsprechend positiv. FAUbrennt war natürlich auch mit am Start.

Der folgende Song war ein Faktor, der auch zu dieser Stimmung beitrug. Und er kann als weitere Motivationshilfe genutzt werden, um sich politisch mit freiem Zugang zu Bildung, Demokratisierung der Hochschulen, und mit mehr Freiheit zu individueller Studiengestaltung — versus Ökonomisierung der Hochschulen — zu beschäftigen:

Bildung ist ein Menschenrecht.
Bildung für alle – und zwar umsonst!

Free education for all!

Studiengebühren 2013 endlich abschaffen.
22. October 2012 20:29

Erstellt von rom_ak_pr in : Information , Ein Kommentar bisher

Freier Zugang zu Bildung ist Menschenrecht. FAUbrennt setzt sich seit der Audimax-Protest-Besetzung ab 17. November 2009 und vielen Protesten und Veranstaltungen danach für die Abschaffung von Studiengebühren, die Demokratisierung der Hochschulen, und eine individuell freiere Gestaltung des Studiums ein.

Jetzt gibt es auf der Homepage der Studierendenvertretung (Stuve) der FAU zwei aktuelle Pressemitteilungen zum Thema Studiengebühren:

 

Studiengebühren: Heubisch wird mit Protestplakaten bei der FAU empfangen (zum dritten Mal)
20. April 2012 23:30

Erstellt von rom_ak_pr in : Information , Kommentar hinzufügen

Der Protest gegen Studiengebühren an der FAU geht weiter. Nur in den Bundesländern Bayern und Niedersachsen sind Studiengebühren noch nicht wieder abgeschafft.

Zum dritten Mal wurde der bayerische Wissenschaftsminister Heubisch (FDP) bei einem Besuch in Erlangen von gegen Studiengebühren protestierenden Studierenden empfangen, diesmal anlässlich seines Besuches bei einer Tagung des Medical Valleys Erlangen. Auf Gespräche mit den vor dem Tagungsgebäude protestierenden Studierenden ließ er sich nicht ein.

Mehr dazu im Kommentar dazu von Stefan Erhardt auf der Stuve-Homepage; und in diesem Artikel der Erlanger Nachrichten.

Vorangegangene Heubisch-Besuche an der FAU in Erlangen:

Grüske-Rücktrittsforderung: Zusammenfassung Versammlung und Konvent
24. December 2011 10:16

Erstellt von rom_ak_pr in : Information, Konvent, Plenum , Ein Kommentar bisher

Zusammenfassung aller bisherigen Veröffentlichungen (Links) zum Thema Rücktrittsforderung an Präsident Grüske:

Versammlung aller Studierenden der FAU am 12. Dezember 2011:

Sitzung des studentischen Konvents der FAU am 22. Dezember 2011:

Update 9. Januar 2011: Zwei Links unten hinzugefügt.

Versammlung aller Studierenden in der Zeitung
15. December 2011 03:33

Erstellt von rom_ak_pr in : Information, Plenum , Kommentar hinzufügen

Die Erlanger Nachrichten/NN/Nordbayern.de berichten am 14.12.2011 über die Versammlung aller Studierenden der FAU am Montag:

“Studierende fordern den Rücktritt des Uni-Präsidenten”
“Die Versammlung aller Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) hat mit großer Mehrheit den Rücktritt von Uni-Präsident Karl-Dieter Grüske gefordert. Gleichzeitig wurde der studentische Konvent beauftragt, zur Situation der Studierenden einen offenen Brief zu schreiben. Die Beschlüsse der Versammlung sind rechtlich nicht bindend.”
(Zum Artikel der Erlanger Nachrichten)

Versammlung aller Studierenden am 12.12.2011
6. December 2011 03:55

Erstellt von rom_ak_pr in : Information, Plenum, Termin , Ein Kommentar bisher

Die Versammlung aller Studierenden der FAU findet statt

am Montag, 12. Dezember 2011,
von 16-18 Uhr,
im Audimax (Bismarckstr. 1, Erlangen).

Nach langem Ringen konnten wir die Konventsmehrheit doch noch zur Genehmigung einer Versammlung überzeugen, und konnten somit im Arbeitskreis (in dem wir seit der ersten Versammlung aller Studierenden der FAU in November 2010 die größte Gruppe von Engagierten bilden — zunächst als Bildungsprotest, jetzt im Rahmen von Bildung-Grün-Links) weiterarbeiten.

Alle Infos im Ankündigungs-Posting der Vollversammlung auf der Stuve-Homepage.

Siehe auch das Posting zur Versammlung bei Bildung-Grün-Links.

Occupy FAU Teil 2; Vollversammlung
22. November 2011 23:13

Erstellt von rom_ak_pr in : Information, Plenum , Ein Kommentar bisher

Berichte aus der Facebook-Szene:

Event: 24.11. Occupy FAU – Audimax-Foyer
(Erstellt von: Occupy FAU)
Donnerstag, 24. Nov. 2011
17 Uhr – 19 Uhr
Foyer des Audimax, Bismarckstr. 1, Erlangen

Nicht nur an der Wall Street gibt es Probleme.
Auch die FAU kennt Sparzwänge, Demokratiemangel, Ökonomisierung.
Occupy FAU ist eine wandernde Kurz-Besetzung.
Immer sichtbar im öffentlichen Raum der Universität.
Zwei Stunden wird diskutiert, informiert, geplant und agiert.

(Vollständige Beschreibung)

Event: Versammlung aller Studierenden der FAU
(Erstellt von: Stuve Uni Erlangen-Nürnberg)
Montag, 12. Dez. 2011
16 Uhr – 18 Uhr
Audimax, Bismarckstr. 1, Erlangen

Die Studierendenvertretung lädt Dich herzlich zur 3. Versammlung aller Studierenden ein!
Wir wollen dort gemeinsam über unsere Universität diskutieren.
Die Themen der Versammlung aller Studierenden werden sein:

(Vollständige Beschreibung)

(Auch gepostet auf der Stuve-Homepage.)

Kurzzusammenfassung 17. November FAU
18. November 2011 00:43

Erstellt von rom_ak_pr in : Information , Kommentar hinzufügen

Am 17. November, dem International Students’ Day, gab es auch in Erlangen an der FAU wieder Proteste für Verbesserungen in Bildungswesen und in den zugrundeliegenden gesellschaftspolitischen Faktoren (siehe Information zu den Ankündigungen hier).

Um 13:30 Uhr begann der Bildungsstreik-Protest am Hugenottenplatz: Bei der ca. einstündigen Kundgebung für bessere Bildung nahmen 150 Leute teil. Auch das Experiment der Fahrraddemo ist geglückt: 100 Fahrradfahrer fuhren hinter einem Lautsprecherwagen zum Südgelände der FAU, um auch die TechFak einzubeziehen, und schließlich wieder zurück in die Innenstadt, wo die Bildungsstreik-Demo endete. Einige Fotos gibt es bereits online bei nordbayern.de (ab Foto 28 Erlangen).

Danach im Anschluss begann ab 17 Uhr Occupy FAU im Kollegienhaus: 50 Studierende ließen sich im Foyer des Kollegienhauses nieder, um eine Verknüpfung zwischen den aktuellen weltweiten Protesten von Millionen (Occupy Wall Street, Real Democracy Now, …) und den Studierendenprotesten herzustellen. Bewusst geschieht dies im öffentlichen Raum der Universität. Die Fragen “Was empört Euch?” und “Welche Wege führen zu Verbesserungen” wurden ausdiskutiert. Beschlossen wurde Occupy FAU im Kollegienhaus mit der Festlegung der nächsten Station: Am Donnerstag in einer Woche (24. November 2011) um 17 Uhr im Foyer des Audimax heißt es wieder #Occupy #FAU (Occupy FAU Facebook-Page).

Live-Berichte via Twitter
17. November 2011 04:54

Erstellt von rom_ak_pr in : Information , Kommentar hinzufügen

Am heutigen 17. November werden wir mit unserem Twitter-Account (@fau_brennt) von der Bildungsstreik-Demo ab 13:30 Uhr am Hugenottenplatz und von Occupy FAU ab 17 Uhr im Kollegienhaus berichten.

Siehe auch: Mehr Infos zu den Protesten in Erlangen und erste Updates aus anderen Städten.