jump to navigation

Video: Besetztes Audimax in Erlangen – Beitrag zum Programm
24. November 2009 20:21

Erstellt von Presseteam in : Bilder und Videos , trackback

Comments»

1. user - 24. November 2009

sich selbst für eine abstimmung applaudieren. hmmm. und dann noch, dass man ein paar weitere tage einer sagen wir mal sehr fraglichen strategie folgt…
die aktion mit dem zweitwohnsitz ist ja mal völlig lächerlich und nervt nur die beamten in der stadtverwaltung. das sind schließlich auch nur menschen die nichts dafür können. (aber hauptsache ihr findets lustig)
es scheint auch nur noch drum zu gehen viele leute im audimax zu halten und bespaßt wollen die ja schließlich auch werden. aber es ist ja sicherlich keine spaßveranstaltung…

2. immerdiesepoempler - 25. November 2009

@Vorredner:
Bevor du hier rumpömpelst solltest du dich mit der AK Strategie kurzschließen. Ich fand die Idee mit dem Zweitwohnsitz äußerst kreativ! Und hoffe es gibt mehr davon. Und ja es geht natürlich auch darum Leute im Audimax zu halten. Ich finde es nur gut, dass es auch ein Kulturprogramm drumherum gibt. Dabei sind natürlich die Plena und Infoveranstaltungen oder Diskussionen das Wichtigste. Aber wenn du hier mitdemonstrieren würdest, dann würdest du dich auch ab und an nach ein bisschen Abwechslung sehnen!

3. user - 25. November 2009

das ist das problem dieser sauerbesetzung. es wird auf dauer langweilig und man versucht die leute krampfhaft bei der stange zu halten. und da im moment mehr rahmenprogramm als anderes stattzufinden scheint hinterlässt das keinen guten eindruck in der öffentlichkeit was die ernsthaftigkeit angeht.

4. antianti - 25. November 2009

was bitte ist an spannenden Vorträge, Diskussionen und der 2. Wohnsitzaktion denn bitte langweilig und krampfhaft? Und zum guten Eindruck in der Öffentlichkeit… es scheint ja fast, dass die Zustimmung und Unterstützung der Öffentlichkeit größer ist, als die einiger Studenten.

5. Asmaron - 25. November 2009

@ user:
Ich versteh einfach nicht, warum du nicht einfach vorbeikommst und mal versuchst mit den “bösen Besetzern” zu reden, dich mit ihnen auszutauschen, also einfach mal mit ihnen diskutierst. Wenn du schon ein so totaler Streikgegner bist, dann kannst du deine Meinung doch den Streikenden problemlos “von Angesicht zu Angesicht” sagen und nicht so, wo du hinter deiner Tastatur sitzt und keine Angst haben brauchst, jemand könnte dir gute Argumente entgegenbringenoder dich sogar überzeugen. Den Computer kann man ja, wenns einem nicht mehr gefällt, einfach ausmachen, nicht wahr? 😉
Lg!
Asmaron

6. Bäm - 26. November 2009

Super Aktionen!
Nur schade, dass ihr euch wegen Kleinigkeiten von den BesetzerInnen aus Nürnberg distanziert bzw es kaum Kommunikation gibt!

Schönen Gruß über die Stadtgenze,
einer der “MenschenfresserInnen” aus der GSO
🙂

7. user - 26. November 2009

hab mich _außerhalb_ der besetzung mit genug streikbefürwortern unterhalten (viele kommen ja doch zwischendrin mal raus).
die diskussionen unterscheiden sich nicht von denen hier. angst vor argumenten sicherlich nicht. mich konnte auch bisher noch keiner argumentativ überzeugen dass der streik sinnvoll ist bzw es nicht wie ich so oft vorgeschlagen hab auch anders ginge (fall es interessiert, andere beiträge lesen, steht alles schon da).
und ebnfalls x-fach begründet hab ich hier meine position, dass ich definitiv nicht persönlich vorbei schauen werde, da ich die form des protestes nicht gutheiße und deshalb nicht durch meine anwesenheit unterstützen will. deshalb würde ich auch zu keiner abstimmung dort gehen… (begründung ebenfalls mehrfach ausführlich genannt)

ich hab inzwischen wirklich einen großteil der argumente gehört und mich viel mit dem thema auseinandergesetzt und unter einhaltung meiner grundsätze habe ich eine inzwischen sehr feste position. ich bin offen für neue argumente, aber leider kommen davon sehr wenige und ich könnte mir keines vorstellen, das mich überzeugen würde. das ist auch gar nicht sinn einer diskussion. ich versuche nur vorschläge zu machen wie ihr den protest weniger störend für andere studenten abwickeln könnt…

und ich weiß ja nicht wie du auf diese annahme kommst, aber ich werd sicherlich nicht meinen pc ausmachen weil mir irgendwelche argumente nicht gefallen?!