jump to navigation

Nach der Besetzung: Die Studierendenschaft
17. December 2009 22:11

Erstellt von Presseteam in : Ankündigungen, Lagebericht , trackback

In langer Arbeit wurde in den letzten Wochen ein Schema erarbeitet, durch das gewährleistet werden soll, dass die während der Besetzung des Audimax entstandenen Arbeitskreise weitermachen können. Dafür wird auch bereits jetzt ein Raum im Sprecherratsgebäude in der Turnstraße zur Verfügung gestellt, in dem regelmäßige Treffen zur Koordination stattfinden sollen.

fau-modell

Es ist geplant, auch weiterhin Plenarsitzungen einzuberufen, in denen vor allem über die Arbeit in den AKs informiert und diskutiert werden soll. Gefasste Beschlüsse zu Hochschulthemen werden an den Konvent weitergegeben. Der Konvent ist das höchste studentische Gremium, das in der jährlichen Hochschulwahl gewählt wird. Es dient als Kontakt zur Universitätsleitung und setzt wiederum selbst Vertreter in andere Gremien ein, wie zum Beispiel in das zentrale Studiengebührengremium. Die bereits bestehenden Referate des Konvents, die für alle Studierenden offen stehen, werden nun mit den Arbeitskreisen zusammengelegt, um zu verhindern, dass parallel an den gleichen Themen gearbeitet wird.

Desweiteren wurde eine Webseite unter http://www.studierendenschaft-uni-erlangen.de als Anlaufstelle für alle Studierenden eingerichtet, die auch nach der Besetzung in AKs mitarbeiten oder sich auch nur informieren wollen. Wir rufen alle Studierenden dazu auf, sich aktiv einzubringen und im Forum über verschiedenste Themen mitzudiskutieren.

Comments»

no comments yet - be the first?