jump to navigation

Senkung der Studiengebühren abgelehnt, studentische “Mitbestimmung”
23. February 2010 00:15

Erstellt von rom_ak_pr in : Uncategorized , 2Kommentare

Die Vertreter der Studierenden im Senat der FAU stellten vor Kurzem einen Antrag auf Senkung der Studiengebühren, der in ZGS und Senat negativ beschieden wurde. Mehr dazu, und anhand dieses Beispiels auch Informationen über studentische Mitbestimmung in der Praxis, in Julias (Studierendenvertretung / Sprecherrat) neuestem Artikel im FAUna-Blog:

“Antrag auf Senkung der Studiengebühren — Abgelehnt!
Eine der zentralen Forderungen der aktuellsten Studierendenproteste ist weiterhin die Abschaffung der Studiengebühren. Unterstützt wird diese Forderung durch …” (weiterlesen im FAUna-Blog)

21. Pressemitteilung
12. February 2010 22:35

Erstellt von fan_ak_pr in : Uncategorized , 3Kommentare

20. 21. Pressemitteilung der Besetzer des Audimax der Friedrich Alexander Universität Erlangen-Nürnberg vom 12.02.201, 22:15

Betreff: Studentische Solidarisierung mit dem Schülerprotest in Bayern

Mit der Bitte um Veröffentlichung

Sehr geehrte Vertreter der Presse,

heute kam es in sechs bayerischen Städten zu Demonstrationen von Schülern, Eltern und Lehrern. Allein in München gingen etwa 2.500 Demonstranten auf die Straße. Wir, die Besetzer des Audimax der Friedrich Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, drücken unsere Solidarität mit dem aktuellen Schülerprotest aus und rufen alle Schulleitungen auf, von Repressalien und Strafmaßnahmen gegenüber den beteiligten Schülern abzusehen. Die Äußerung vom bayerischen Staatsminister für Unterricht und Kultus, Herrn Spaenle, die Streiks während der Schulzeit als “blanke Provokation” zu sehen, verurteilen wir aufs Schärfste und meinen, dass nur so die Schüler Gehör für ihre Anliegen finden können.

Die Lehrpläne müssen drastisch gekürzt werden und die Pflichtstunden reduziert werden. Die Schule soll schließlich nicht nur eine “Bildungsfabrik” sein, sondern den Schülern auch Freizeit und Freiräume für deren persönliche Entwicklung und Profilbildung ermöglichen. Unter den momentanen Zuständen ist dies kaum möglich, besonders für Schüler, die teilweise 50 km und mehr zu ihrer nächsten Schule zurücklegen müssen.

Desweiteren müssen mehr Lehrer und kleinere Kurse dafür sorgen, dass effektiver gelernt werden kann. Nur so kann gut auf die Qualifikationsstufe und das Abitur vorbereitet werden.

Ebenso muss es den Schülern wieder mehr ermöglicht werden, sich ab der elften Klasse besser in eine Richtung vertiefen zu können. Beispielsweise für naturwissenschaftliche oder ingenieurstechnische Studiengänge ist ein fundiertes mathematisch-naturwissenschaftliches Wissen Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Studium. Aber genauso in den anderen Fachbereichen wird an der Universität ein fundiertes Grundwissen schlichtweg gefordert. Zu diesem Zwecke ist auch die Anfertigung einer Facharbeit unbedingt notwendig!

Die Schüler von heute sind die Studenten von morgen. Um an der Universität erfolgreich sein zu können, spielt die schulische Bildung die wichtigste Rolle. Deshalb müssen massive Verbesserungen zusammen mit Schülern, Lehrern, Eltern und auch Studenten und Professoren zeitnah ausgearbeitet werden. Im Zuge der Audimax-Besetzung bildete sich bereits ein Arbeitskreis aus Schülern und Studenten, der bereits im Dezember ein Papier ausgearbeitet hatte. [1]

Das Audimax der Friedrich Alexander Universität Erlangen-Nürnberg war für fünf Wochen von 17.11. bis zum 22.12.2009 von Studenten besetzt gewesen. Dort entstanden unter anderem die “studentischen Leitlinien zur Überarbeitung der Bachelorstudiengänge” [2], welche inzwischen bei dutzenden Hochschulleitungen bundesweit, aber auch im bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Bekanntheit erlangt haben.

[1] http://studierendenschaft-uni-erlangen.de/arbeitskreise:ak_schule:index

[2] http://studierendenschaft-uni-erlangen.de/arbeitskreise:ak_hochschulentwicklung:index

Studiengebühren schon bezahlt?!
4. February 2010 04:49

Erstellt von Presseteam in : Ankündigungen, Uncategorized , 2Kommentare

Ein Jubiläum! Fünf Jahre Studiengebühren! Vor fünf Jahren hat das Verfassungsgericht Studiengebühren erlaubt.

Achtung! Diese Woche müssen an der FAU die Studiengebühren überwiesen werden, ansonsten bleibt der Zugang zu Hochschulbildung verwehrt.

Heute an der Uni beobachtet: “Betreten verboten!”-Schilder an den Erlanger Uni-Gebäuden.
Siehe auch: Artikel vom 05.02.2010 in den Erlanger Nachrichten.

Einige Fragen bleiben jedoch offen: