jump to navigation

PM zur Übergabe des bayerischen Forderungskatalogs
10. June 2010 16:00

Erstellt von svn_ak_pr in : Pressemitteilungen , trackback

Im Zuge der erneuten bundesweiten Bildungsproteste wurde der bayerische Forderungskatalog heute offiziell bei einem Besuch im bayerischen Landtag an Wissenschaftsminister Heubisch übergeben.

Der bayerische Forderungskatalog wurde bereits während der Bildungsproteste im Winter 2009 vom bayerischen Bildungsplenum erarbeitet und im Laufe der letzten sechs Monate stetig weiterentwickelt. Der Katalog kritisiert die gravierenden Missstände an den Hochschulen, wie die fortschreitende Ökonomisierung, hohe soziale Selektivität und mangelnde studentische Mitbestimmung . Gefordert wird deshalb unter anderem eine Demokratisierung der Universitäten, die Abschaffung der Studiengebühren und eine Reform des Bachelor / Master-Systems.

Das bayerische Bildungsplenum ist ein Zusammenschluss der Besetzenden der bayerischen Universitäten und Hochschulen mit dem Ziel den gemeinsamen Forderungen bei den Entscheidungsträgern Gehör zu verschaffen.

Am Donnerstag, den 10. Juni 2010, wurde der vom bayerischen Bildungsplenum unterzeichnete Forderungskatalog stellvertretend von Erlanger Studierenden im bayerischen Landtag persönlich an Wissenschaftsminister Heubisch übergeben. Die Studierenden Bayerns erhoffen sich nun eine zügige Reaktion auf die gestellten Forderungen und deren unverzügliche Umsetzung.

Comments»

no comments yet - be the first?